Lichtwoche München

Veranstaltung

„LICHTvolle Energie“: Ausstellung in der peepart-Galerie

Chris Bleicher öffnet ihre Künstlertür und gewährt mit der Führung durch ihre peepart Galerie einen Einblick in ihr künstlerisches Schaffen. Dort präsentiert sie u.a. ihre eigene Urne mit einer Neon-Installation.

11 – 20 Uhr: Tag der offenen Tür und Ausstellung. LICHTvolle-Energie-Führung auf Anfrage; doch auch spontane BesucherInnen sind willkommen!

20 – 21 Uhr: Get Together – Lockeres Beisammensein

Ihre Lichtkunst wird in New York City und Südkorea ausgestellt. Dort wurde ihr 3. Kunstwerk in Folge in die Sammlung des bekannten Haegeumgang Theme Museum in Geoje, Südkorea, aufgenommen.

Für das Premierenhaus in Erl (Österreich), das vom preisgekrönten Stararchitekten Delugan Meissl gebaut wurde, schuf die Münchner Neonkünstlerin in Zusammenarbeit mit Fachfirmen eine Neon-Wand-Installation für den Aufgang vom Parkhaus zu den Hotel-Suiten: Entwurf, Planung und Durchführung von zwei raumhohen Sondervitrinen, die die komplette Elektronik verdecken; Berücksichtigung von Brandschutz und wetterfest.
Bei Bedarf lassen sich die Lichtvitrinen im Ganzen entriegeln und zur Revision vom Baukörper trennen. Die Stahlkonstruktion ist mattschwarz pulverbeschichtet und mit Weißglas im Sichtbereich geschützt. Zwischen den beiden Vitrinen wurde der Hoteleingang mit titanbeschichteten Edelstahlblechen verkleidet und so der Hotelzugang in der Garage verblendet. In die Neonwand ist ein Türöffnersystem integriert: Die Neonschriften wurden ebenfalls von Chris Bleicher entworfen und bei der Metallbaufirma ausgerichtet und gebohrt, Die Endmontage der Neoninstallation erfolgte nach Schaltplan durch die Neonkünstlerin: Ein-/ausgeschaltet wird die Neon Wandinstalltion durch Bewegungsmelder. Die Neonschriften tragen die Namen der Hotel-Suiten. LIEBE wurde musikalich-künstlerisch in Form von Musiknoten interpretiert.

Mit vielen Themen ist Chris Bleicher als Avantgardekünstlerin dem Zeitgeist um 8-15 Jahre voraus. Kunstwerke befinden sich bei Firmen, in Privatbesitz und in Museen. SammlerInnen erwerben seit vielen Jahren Chris Bleicher’s (Neon)Art u.a. auch unter dem Aspekt des Wertzuwachses.

Zugunsten der internationalen Organisation „Brillen Weltweit“ sammelt Chris Bleicher als Repräsentantin ehrenamtlich und ohne Aufwandsentschädigung für die Ärmsten der Armen in Afrika, Asien, Südamerika etc., die sich nie im Leben eine Brille leisten könnten: Brillen jeglicher Stärke (auch Bifokal-, Kinder- & Sonnenbrillen), Etuis, Hörgeräte, Medizin, Hilfsmittel (z.B. Krücken, Gehstöcke), Rollstühle, Rollatoren.

Chris möchte gerne die 100.000ste Brille mit Party übergeben. Weitere Informationen: www.peepart.com/brillen.html

Impressionen

Termin

Montag, 04. November 2019
11:00–20:00

Bitte melden Sie sich unter diesem Link an!

Ort

Chris Bleicher's peepart Galerie

Müllerstraße 43 (UG), 80469 München