Lichtwoche München

Veranstaltung

LICHT-Thementag: Licht + Sicherheit/ Lichtverschmutzung

„Licht + Gesundheit“ – „Sicherheit im öffentlichen Raum“ – „Lichtverschmutzung“

Ob in den eigenen vier Wänden, im Büro oder in der Stadt – Licht spielt immer eine entscheidende Rolle für Wohlbefinden, Gesundheit und Sicherheitsempfinden. Ein „Mehr an Licht“ bedeutet nicht gleichzeitig auch mehr Sicherheit. Wie kann man also mit Licht zu mehr Sicherheit im öffentlichen Raum beitragen? Welche Möglichkeiten der Lichtplanung und Gestaltung gibt es? Wie hell muss es in der Stadt wirklich sein? Wie wirkt sich Licht auf die Gesundheit und das Wohlbefinden aus?

Seit dem 1. August gilt in Bayern eine Verordnung zur Reduzierung der Lichtverschmutzung. Diese untersagt z. B. die Fassadenbeleuchtung öffentlicher Gebäude nach 23 Uhr bis zur Morgendämmerung. Außerdem müssen beim Aufstellen von Leuchten die Folgen für die Insektenfauna überprüft werden. Wenn es um Lichtverschmutzung geht, ist auf innovative Lichttechnik zu setzen, die das Licht gezielt dorthin bringt, wo es benötigt wird.

Der diesjährige LICHT-Thementag greift diese und weitere aktuelle und kontrovers diskutierte Themen auf. Erleben Sie einen spannenden Nachmittag mit interessanten Menschen, Vorträgen und Diskussionen. Wir laden Sie herzlich ins „Zuhause“ der Fachzeitschrift LICHT ein, dem Richard Pflaum Verlag. Für Getränke und Snacks ist gesorgt.

Programm (Änderungen vorbehalten):

14:00 Uhr: Einlass und Intro (Emre Onur, LICHT)

14:30 Uhr – 15:00 Uhr: Licht und Produktivität im Büro
David Austing, HEAVN UG

15:00 Uhr – 15:30 Uhr: Sicherheit durch „Light-Intelligence“
Thomas Möller, Leiter Innovations- und Produktmanagement, Steinel GmbH, Prokurist, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung

15:30 – 15:45 Uhr: Kaffeepause

15:45 Uhr – 16:15 Uhr: Licht für die Sicherheit, Lichtplanung für das Sicherheitsgefühl im öffentlichen Raum
Dunja Storp, Kriminologin und Polizeiwissenschaftlerin, M.A., Dipl. Ing. Architektur (FH), Dipl. Verwaltungswirtin

16:15 – 16:45 Uhr: „4 Jahre Netzwerk Verkehrsflächenbeleuchtung“ – Erfahrungen, Fragen, Ausblicke / Gibt es Handlungsbedarf?
Monika Kröner (Lichtplanerin, perspektive LICHT), Dr. Corinna Haupt (Neurophysiologin, LMU)

16:45 – 17:30 Uhr: „Licht im Außenraum“ – Sicherheit, Wohlbefinden und Lichtverschmutzung, Podiumsdiskussion zusammen mit den Referenten der Vorträge und Kai Bienkowski, TRILUX Akademie, Moderation: Emre Onur, LICHT

Im Anschluss an den LICHT-Thementag laden wir Sie ab 17:30 Uhr zum Praxisworkshop ein. Im Innenhof des Pflaum-Parks können Sie zusammen mit der Lichtplanerin Monika Kröner und Neurophysiologin Dr. Corinna Haupt sowie Leuchtenherstellern live ausprobieren, wie sich die Wahrnehmung und das Sicherheitsgefühl im Außenraum bei unterschiedlicher Beleuchtung verändert.

Die Teilnahmegebühr beträgt 5 €, wovon wir 2 € unserem Charity-Partner HORIZONT e. V. spenden.

Vor dem LICHT-Thementag findet am gleichen Veranstaltungsort von 9-12 Uhr das „Planer-Update kompakt“ statt. Hier finden Sie mehr Infos.

Impressionen

Termin

Dienstag, 05. November 2019
14:00–18:00

Bitte melden Sie sich unter diesem Link an!

Ort

Pflaum Verlag, Jäger-Saal, EG

Lazarettstraße 4, 80636 München