Lichtwoche München

Veranstaltung

»Besondere Orte und besondere Geschichten«: Licht-Spaziergang

Licht-Spaziergang und Stadtführung durch die südliche Münchner Altstadt

Zur LICHTWOCHE München 2016 fand bereits der Licht-Spaziergang in der nördlichen Münchner Altstadt statt. Aufgrund der hohen und positiven Resonanz wird der Licht-Spaziergang fortgeführt, diesmal in der südlichen Altstadt.

Der Stadtführer Gerhard Schubert führt sie durch besondere Orte, an Gebäude und Plätze der südlichen Münchner Altstadt – darunter: Gregorianisches Seminar; Damenstift; Hundskugel; Ruffinihäuser. Andere Orte sind selbst für Einheimische noch unbekannt, wie das Angerkloster. Dabei geht Gerhard Schubert auf die besonderen Geschichten dieser Orte ein. Ralf Noziczka vom Baureferat der Stadt München begleitet die Stadtführung aus lichttechnischer Sicht und erläutert Ihnen verschiedene Beleuchtungssituationen, Anstrahlungen und besondere Leuchtentypen.

Tour-Guides:
Gerhard Schubert, »MÜNCHEN VOM MÜNCHNER – Stadtführungen«
Ralf Noziczka, Landeshauptstadt München Baureferat

Treffpunkt:
Startpunkt: Karlstor am Stachus
Endpunkt: Marienplatz

Anmeldung/Eintritt:
Anmeldung und Teilnahmegebühr zwingend erforderlich.
Teilnahmegebühr: 5,- Euro pro Person, Kinder kostenlos, zahlbar per Überweisung mit der Anmeldung
(erst nach Zahlungseingang wird ihre Anmeldung verbindlich registriert).

Bankverbindung:
Richard Pflaum Verlag GmbH & Co. KG
Commerzbank München AG
IBAN: DE41 7008 0000 0442 1000 00
SWIFT-BIC: DRESDEFF700
Verwendungszweck: Anmeldenummer + Licht-Spaziergang, LICHTWOCHE München 2017

Teilnehmerzahl:
mind. 5 bis max. 25 Personen

Hinweis:
Der Spaziergang findet bei jedem Wetter statt. Bitte für warme und regenfeste Kleidung sorgen!

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Tram-, U- und S-Bahnhaltestelle: Stachus

Impressionen

Termin

Dienstag, 31. Oktober
17:00–19:00

Begrenzte Teilnehmerzahl.
Bitte melden Sie sich hier verbindlich an.

Ort

Karlstor am Stachus

München


Größere Karte und Navigation bei Google Maps